Mit der Fähre nach Mallorca

Vielen wird der (Familien-)Urlaub durch ausgefallene, verspätete oder zu teure Flüge, Ärger mit dem (vielen) Gepäck, stundenlangem Bustransfer oder Mietwagen mit Extrakosten, verhagelt! Außerdem gibt es immer irgendjemanden in der Familie oder im Freundeskreis mit Flugangst - oder die Hunde sollen mit in den Urlaub... ;)

Corsica Sardinia Ferries auf Facebook

Da kann man schonmal die Überlegung anstellen, ob es nicht besser wäre mit eigenem Auto auf einer Fähre nach Mallorca zu reisen?!

DER WEG IST DAS ZIEL *Seufzerpause*

Bisher war Barcelona der nahegelegenste Hafen, um mit BALEARIA oder TRASMEDITERRANEA nach Palma bzw. Alcudia zu kommen. Aber durch die Fahrzeit, Spritkosten, Autobahngebühren, die Kurverei durch die Großstadt und die teure Fähre selbst, war das nur eine bedingte (nicht günstigere) Alternative zum Fliegen.

FeierFreundliche BarcelonaKarte


Etwas günstiger sind die Fähren ab Valencia oder Denia - wenn man gerne noch zusätzliche Kilometer an der spanischen Küste fahren mag - oder sich Drehorte von "Game Of Thrones" angucken will... 

Das ändert sich ab April 2018, wenn CORSICA FERRIES zweimal die Woche, abwechselnd morgens und abends, zwischen Toulon (bei Marseille) und Alcudia unterwegs ist!

Zwei Erwachsene und zwei Kinder sind mit PKW schon für unter 200 € (hin/rück) dabei - eine 4er-Kabine gibt es für knapp 90 € pro Fahrt - und die knapp 750 Kilometer von Mühlhausen nach Toulon kosten grob geschätzt 140 € (Sprit & Maut): DAS ist eine Alternative bei frühzeitiger Buchung für die Ferien!


Auch interessant für Urlauber (wie wir) aus dem hohen Norden, die nach einer Zwischenübernachtung im/am schönen Schwarzwald morgens entspannt Richtung Abend-Fähre fahren können :) 

(Etwas andere) Übernachtungstipps findet ihr in der GoogleMap zum FF-Beitrag "Urlaub in Deutschland".

FeierFreundliche KurzurlaubKarte

...und evtl. werden die Fähren ab Barcelona durch das zusätzliche Angebot wieder günstiger?! :)