Geschichte(n)


Das "Brünnchen des Kuhhirten" - so ein Name taugt nicht für Reisekataloge und Ansichtskarten. Als aber Francisco Berga Oliver um das Jahr 1915 sein Hotel "Términus" beim Pouet d'en Vaquer eröffnete, dachte der Fischer aus Palma auch noch nicht an Massentourismus und Charterflüge. Dennoch erahnte Berga Oliver das Potenzial des Grenzstreifens zwischen Wasser und Erde. Obwohl er zu nah am unberechenbaren Meer lag und zu sandig und salzig war, als dass er für die Grundbesitzer einen nennenswerten Nutzen gehabt hätte. Küstenland war auf Mallorca wertlos, also wurde es immer dem Jüngsten vererbt... (mehr bei Spiegel-Online)

So wundert es auch nicht, dass der "Foment del Turisme" tatsächlich der älteste Fremdenverkehrsverband der Welt ist - und sich tolle Filme aus längst vergangenen Zeiten im Netz finden lassen...


Zur Vintage-Seite der Hoteliersgemeinschaft von Capdepera

Aber auch von den touristischen Anfängen Cala Ratjadas ist einiges bekannt und mittlerweile im Netz zu finden:


Als eine der ersten Gästeherbergen in Cala Ratjada war es als Pension Miravista bekannt. In dieser Zeit wurde auch in und um CR der Film "Die Strohpuppe" gedreht und aus besagten Anlass beherbergte dieses Haus niemanden geringeres als Gina Lollobrigida und Sean Connery!


https://feierfreunde.tumblr.com/post/157975836551/james-bond-in-der-cala-gat


Außerdem hat sich Sean Connery wohl auch gerne bei Familie Cumberlege im "Sea Club" aufgehalten, wie ein Foto auf deren Homepage zeigt!






Ebenfalls Stammgast im Sea Club der 60er Jahre war der britische Autor Peter Nichols, der die Sommer seiner Jugend in der Rochenbucht verbrachte - inmitten der damaligen, internationalen Künstler-Community.

In seinem Roman "Der Sommer mit Lulu (The Rocks)" lässt er all seine Erinnerungen an die Zeit einfließen und schafft es damit zum hochgelobten Buchtipp!




Heutzutage wird Cala Ratjada eher von deutschen Promis geschätzt:
Dieter Bohlen traf man beim Joggen auf der Promenade oder mittags im "O' Sole Mio" - Otto Waalkes wurde im "Noah's" gesichtet - Friedhelm Funkel tanzte bereits auf dem Tresen vom "Casa Nova" - Frank Rosin flüchtet vor dem deutschen Winter an die Cala Agulla - und Christian Rach hat Restaurants vor Ort unter die Arme gegriffen.



Unfug hingegen ist, dass die Swoodoo-Puppen an der "Son Moll" gesehen wurden - und auch Michael Ballack war wohl nie an der "Cala Gat" ;)



Wahr ist hingegen, dass Robinson Crusoe an der Cala Agulla gestrandet ist!

https://feierfreunde.tumblr.com/post/164510365341/neulich-an-der-cala-agulla